Arbat.

 

Arbat.

Nach Leistungen filtern:
  • Nach Kunden filtern:
    German Brand Award für LOWA FOOTPRINTS.

    German Brand Award für LOWA FOOTPRINTS: Georg Obermayr, Leitung Crossmedia-Produktion der Agentur ADVERMA (links) und Michael Frank, Marketingleiter bei LOWA (rechts).

    „Wo warst Du mit Deinen LOWA-Schuhen?“ – Unter diesem Motto launchte das Outdoor-Unternehmen LOWA, das wir als  Full-Service-Agentur unterstützen, in diesem Jahr sein soziales Netzwerk LOWA FOOTPRINTS. Beim German Brand Award in Berlin wurde die App nun mit dem Preis „Winner“ im Bereich „Brand Apps“ der Kategorie „Excellence in Branding, Strategy & Creation“ ausgezeichnet.

    Verantwortlich für die Konzeption und technische Umsetzung ist unsere Werbeagentur ADVERMA. Die Idee zur App entstand vor eineinhalb Jahren. „Mit der unternehmenseigenen Community haben wir gemeinsam mit ADVERMA eine exklusive Plattform entwickelt, auf der sich Outdoor- und Markenfans zusammenschließen und austauschen können“, erklärt Michael Frank, Marketingleiter bei LOWA.

    Für unsere Werbeagentur ist die Entwicklung des sozialen Netzwerkes ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung digitaler Markenpräsenz unseres Kunden LOWA. „Als zentrales Element der LOWA-Digitalstrategie ist LOWA FOOTPRINTS eine branchenweit einzigartige Plattform rund um das besondere Lebens- und Gemeinschaftsgefühl der Outdoor-Szene“, sagt Georg Obermayr, Leiter der Crossmedia Produktion bei ADVERMA.

    Nutzer können über die App (erhältlich für iOS und Android) sowie die Webseite Fotos ihrer Outdoor-Erlebnisse posten und so ihre FOOTPRINTS hinterlassen. Der entsprechende LOWA-Schuh wird anschließend zugeordnet. Per Klick auf den Schuh können die User dann nachverfolgen, was andere mit diesem Modell erlebt haben. Speziell zusammengestellte Sammlungen zu Aktivitäten, Themen und Regionen inspirieren zudem zu neuen Abenteuern. Auch die Athleten des LOWA PRO Teams hinterlassen ihre FOOTPRINTS und nehmen Fans mit auf spannende Expeditionen.

    Über den German Brand Award:

    Der German Brand Award zeichnet einzigartige Projekte deutschsprachiger Marken aus. Eine Expertenjury aus Wirtschaft und Wissenschaft vergibt insgesamt Preise in drei Kategorien: „Excellence in Branding“, „Industry Excellence in Branding“ sowie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“. Verliehen wird er seit 2016 in Berlin. In diesem Jahr wurden über 900 Projekte eingereicht.

    Über LOWA:

    Die LOWA Sportschuhe GmbH fertigt Schuhe im Berg-, Outdoor- und Travel-Segment. Hauptsitz der Firma ist das bayerische Jetzendorf bei München. Was 1923 mit einer kleinen Produktion handgefertigter Haferlschuhe begann, entwickelte sich über die Jahre zu einem Unternehmen mit Weltruf. Der Traditionsschuster steht für Qualität und Passform und ist im Bereich der Berg- und Outdoorschuhe Marktführer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen gehört seit 1993 zur italienischen Firmengruppe Tecnica. Alle Schuhe werden in Europa produziert.

    LOWA FOOTPRINTS_Post
    LOWA FOOTPRINTS_Inspiration
    Quer19 ist das Landkreismagazin für Pfaffenhofen, herausgegeben wird es von der Agentur ADVERMA

    Endlich ist es wieder soweit: Die neue Ausgabe von Quer19 ist erschienen und ab sofort an den Verkaufsstellen erhältlich. Produziert und herausgegeben wird das Magazin von unserer Agentur ADVERMA Markenkommunikation. Wir sind unserer Heimat sehr verbunden – Quer19 ist unsere Hommage an den Landkreis Pfaffenhofen.

    Dieses Landkreismagazin ist bewusst anders: Bei Layout, Text, Bild und Druck setzen wir auf Wertigkeit. Wir wählen besondere Themen, nehmen ungewöhnliche Blickwinkel ein und gehen dabei in die Tiefe.

    Überblick über alle Themen der aktuellen Ausgabe!

    Für die aktuelle Ausgabe haben wir eine bunte Mischung aus dem Landkreis Pfaffenhofen zusammengestellt: Die 15. Ausgabe von Quer19 enthält Reportagen über die Firma ARS Altmann in Wolnzach, einen Vintage-Dirndl-Laden in Pfaffenhofen sowie ein Porträt über den Filmmusikkomponisten Rostislav Gilman. Für unsere Rubrik „Das Beste aus …“ besuchten wir diesmal den Hettenshausener Bürgermeister Hans Wojta.

    Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

    Quer19 ist auch auf Facebook – besuchen Sie uns! 

    Bis ins Jahr 1252 geht die Tradition des See & Park Hotel Feldbach im schweizerischen Steckborn als Ort der Gastlichkeit und Inspiration zurück. Und Kreativität in Verbindung mit einer anspruchsvollen Contentstrategie verlangte auch der  Relaunch der Webseite für das direkt am unteren Bodensee in einem Park gelegene Hotel. Die schön renovierten Räume des ehemaligen Klosters beherbergen heute die Gastronomie, unmittelbar daneben steht der moderne Hotelkomplex. Das Hotel ist nicht nur bei Urlaubern beliebt, sondern hat als Seminar-/Tagungshotel Spitzenbewertungen und -platzierungen in zahlreichen Rankings. Aufgrund der umfangreichen Inhalte standen beim Konzept der neuen Webseite Content First und eine userfreundliche Inszenierung an erster Stelle. Dank einer modernen Benutzerführung mit Megamenü und In-Page-Navigation gelangen die User schnell und einfach zu den ihnen gesuchten und attraktiv „verpackten“ Informationen.

    Feldbach_breit

    Eine besondere Website für den besonderen Augenoptiker in Pfaffenhofen: Der neue Internetauftritt von Andre Augenoptik strahlt große Individualität, Professionalität, Persönlichkeit und Kundennähe aus und bildet damit genau die Philosophie des Fachgeschäfts für perfektes Sehen ab. Die „Botschaft“ von Andre Augenoptik, die Vorstellung von Geschäft und Mitarbeitern und natürlich die fachlichen Informationen über Brillen, Sonnenbrillen und Kontaktlinsen mit Präsentation der wichtigsten Partnermarken sind in Wort und Bild attraktiv und übersichtlich aufbereitet.

    Für ein hochwertiges Nutzererlebnis sorgen viele interaktive Features wie z. B. mehrere Videosequenzen (als Intro, zur emotionalen Ansprache und mit Kunden), eine raffinierte Sehtest-Visualisierung und eine besonders originelle technische Spielerei: Ein Tool, bei dem die User an einem weiblichen und einem männlichen Kopf Styles ausprobieren und erleben können, wie unterschiedliche Brillen ein Gesicht unterschiedlich prägen. Eine eigene Seite ist außerdem der Astronomie gewidmet, denn Andre Augenoptik ist auch für seine Sterngucker-Events bekannt. Auch dabei gibt es Besonderes zu sehen …

    Viele Interaktive Features auf der neuen Website von Andre Augenoptik für ein hohes Nutzererlebnis
    andre_03

    Sich von der Konkurrenz abheben, Aufmerksamkeit auf sich ziehen und damit Gäste anlocken: Für touristische Destinationen im Zeichen eines immer härter werdenden Wettbewerbs heute wichtiger denn je. Unserem langjährigen Kunden Arosa Bergbahnen AG in dem weltbekannten Schweizer Wintersport- und Wanderparadies steht für ein erfolgreiches Onlinemarketing nun eine völlig neu konzipierte und technisch innovativ umgesetzte Website zur Verfügung. Sie bietet den Usern ein rundum außergewöhnliches Nutzererlebnis.

    Das beginnt bereits bei der grafisch nachgezeichneten Silhouette der Bergwelt von Arosa mit einem fließenden Übergang in die Seite als einprägsames „Erkennungszeichen“. Für eine optimale Usability sorgen die klar strukturierten Inhalte, die leicht verständliche Navigation und die – trotz ihrer Fülle – übersichtliche Darstellung und einfache Auffindbarkeit aller relevanten Informationen. Sie sind verpackt in eine attraktive, emotionale und bewegte Inszenierung mit vielen vollflächigen Bildern, Animationen, Videos und Servicetools. So entsteht für die Besucher der neuen Bergbahnen-Website praktischer und optischer Mehrwert auf der ganzen Linie.

    Website der Arosa Bergbahnen
    Arosa-Web-2016